Berge/Wandern > Generell

Generell ist die Internetseite rando.64 zu empfehlen mit sehr guten Informationen, die Seite ist so gut gemacht, dass man am liebsten gleich die Wanderschuhe schnüren möchte.  Wir haben auch gute Wanderführer im Haus nach jedem Geschmack vom längern Spaziergang an Stränden und Steilküsten vorbei bis zu hoch alpinen Touren in den naheliegenden Pyrenäen.  Es werden auch geführte Wanderungen vom Touristeninformationsbüro in Urrugne und Sain Jean de Luz angeboten.

Der berühmte Fernwanderweg GR10:
Der französische Fernwanderweg GR 10 durchquert die Pyrenäen vom Atlantik bis zum Mittelmeer und befindet sich quasi direkt vor unserer Haustüre, somit ergeben sich viele Möglichkeiten eine oder mehrere Etappen dieses Wanderweges zu erkunden. (Im Internet,  in speziellen Reiseführern oder bei uns  finden Sie ausführlichere Informationen.)  Der GR10 befindet sich 10 Gehminuten von unserer Haustür entfernt. Laut unserer Gäste ist die Gegend von GR10 und La rhune übersät mit Geocaching highlights.

Unser Hausberg „La Rhune“:
La Rhun ist der höchste Berg der Umgebung (905 Meter) und bietet 50 km Wanderwege. Direkt von unserem Haus immer mit Blickkontakt zum Berg kann man in 2,5 bis 3 Stunden den Aufstieg machen.   Ein Höhenunterschied von ca. 850 Metern darf erwandert werden (unser Haus liegt auf ca. 60 Meter über dem Meeresspiegel). Den Abstieg kann man  auch mit der schönen Zahnradbahn
versüssen.

Urrugne:
Vom Dorfzentrum von Urrugne werden 2 Wanderungen angeboten mit dem Thema Meer und Berge. Die Wanderungen belaufen sich auf 5,2 oder 8,5 km. Mehr Informationen bei uns oder im Touristeninformationsbüro von Urrugne.

Camino de Santiago:
Der berühmte Camino de Santiago darf natürlich auch nicht fehlen. Von unserem Haus gibt es ab 10 Minuten Anfahrtszeit Einstiege in den Camino de Santiago. Wichtige Durchgangsstationen des Caminos sind Saint Jean Pied de Port und Roncesvalles, beide ca. 45 Fahrminuten von unserem Haus. Ausreichende Informationen gibt es im Internet, Reiseführern und natürlich direkt von uns.

Parque Natural de Señorio de Bertiz:
Der Park de Señorio de Bertiz ist etwas für Naturliebhaber die sich für Fauna, Wald und deren Bewohner und deren Geschichte interessieren. Der Park hat eine Vielzahl verschiedener Baumarten und Pflanzen und wurde seit Jahrhunderten niemals wirtschaftlich benutzt. Es befindet sich dort auch ein tolles Interpretationszentrum. Man benötigt eine gute Stunde für die 60 km Fahrt.